Auf dieser Homepage finden Sie die Gebrauchsanweisungen der meist genutzten Modelle. Sollte die Anleitung Ihres Modells nicht vorhanden sein, nehmen Sie bitte per e-mail (kundenservice@cadaceurope.nl) Kontakt mit uns aus. Wir werden Ihnen dann die richtige Anleitung senden.

  • Ein Gasgrill hat direkt eine Grilltemparatur.
  • Sie können einen Gasgrill schneller Reinigen.
  • Sie die Temparatur in der Regel selbst einstellen.
  • Die meisten Gasgrills von CADAC lassen sich mit Hilfe der automatischen Piezozündung einfach zünden.
  • Ein Gasgrills ist meist auf einem Campingplatz erlaubt und eignet sich auch für den Balkon oder im Park.

Der Skottel ist einfach sauber zu halten, indem Sie die Skottelfolie nutzen. Diese Antianbackfolie kann öfter benutzt werden und ist mit einem Seifenwasser zu reinigen. Sollten Sie die Folie nutzen, können Sie den Skottel nach Benutzung ganz einfach mit Seifenwasser reinigen.

Verchromtes Grillrost:
Warten Sie mit dem Reinigen des Rostes nicht zu lange - lassen Sie es dennoch abkühlen. Sie können das Grillrost dann einfach mit Spülwasser reinigen. Sollten sich Grillreste nicht entfernen lassen, so lassen Sie das Grillrost über Nacht im Wasser liegen. Am nächsten Tag können Sie es dann einfach reinigen.

Emailliertes Grillrost: Das emaillierte Grillrost ist einfach mit Wasser und Spülmittel zu reinigen. Nutzen Sie keine Bürste, ätzende Reinigungsmittel oder Metallbesteck.

Die Paellapfanne und die Grillplatte haben eine Antihaftbeschichtung. Nutzen Sie nur Holz- bzw. Kunststoffbesteck, um die Beschichtung nicht zu beschädigen. Reinigen Sie die Oberflächen nur mit warmen Wasser und einem Spültuch bzw. einer weichen Reinigungsbürste. Nutzen Sie niemals ätzendes Reinigungsmittel.

Das Fett welches sich während des Grillens entwickelt, wird in der Fettpfanne aufgefangen. Um diese nach der Benutzung einfach zu reinigen, können Sie etwas Wasser mit einem Tropfen Essig oder etwas Sand in die Fettpfanne füllen. Nach der Nutzung können Sie dies einfach beseitigen. Sollten Sie das Fett nicht regelmäßig entfernen, kann es zu “Feuer” kommen.

Wenn die Südafrikanischen Landwirte im offenen Feld übernachteten, nahmen sie für ihr Abendessen eine alte Pflugschere, machten ein Feuer und “braaiten” darauf, ohne Butter oder Öl zu benutzen, ein Mahl. Ausgehend von dieser Tradition stellt CADAC seit 1948 den “Skottel Braai” her: keine Pflugschere, aber eine emaillierte Schüssel (Skottel) auf einem Gestell mit eingebautem Gasbrenner.

Die besonderen Vorteile aber sind dieselben geblieben: schnell und einfach eine gesunde Mahlzeit im Freien zubereiten, auf Geräten die schnell auseinander zunehmen und in Tragetaschen mitzunehmen sind. Um jeden Feinschmecker zufriedenzustellen gibt es nun eine Reihe von CADAC Grills, jeder mit seinen spezifischen Gebrauchsmöglichkeiten.

Kontorllieren Sie als Erstes, ob der Brenner, der Gashahn und der Gasschlauch nicht verstopft ist und auch, ob die Gasflasche geöffnet ist. Sollten Sie einen Grill mit Piezozündung haben, können Sie einfach checken, ob die Zündung defekt ist, indem Sie prüfen, ob sich der Grill mit einem Feuerzeug anzünden lässt. Ist dies der Fall, ist die Piezozündung defekt. Die Piezozündung des Braai Maxx arbeitet auf Batterie. Überprüfen Sie, ob eine Batterie eingelegt ist bzw. tauschen Sie diese gegen eine neue Batterie aus und überprüfen Sie noch einmal, ob die Zündung nun funktioniert..

Wenn Sie einen Gasschlauch neu befestigen, raten wir Ihnen, um einen Gaslecktest durchzuführen. Bitte führen Sie den Test immer im Freien aus! Fertigen Sie eine Mischung aus Wasser und Spülmittel, damit eine Seifenlauge entsteht und reiben Sie damit den Gasanschluss ein - setzen Sie dann das Gas an. Erscheinen Bläschen auf dem Anschluss, strömt Gas aus. Sie müssen dann alles neu anschließen. Schließen Sie immer erst die Gaszufuhr an der Gasflasche bzw. Gaskartusche und dann den Gashahn an Ihrem Grill. Sollten beim zweiten Test immer noch Bläschen erscheinen, wenden Sie sich bitte an Ihren CADAC-Händler.